Dankeschön!

An der Weihnachtspäckchenaktion 2017 des Vereins "Familien helfen Familien" beteiligten sich 35 Pfarreien. Insgesamt 1803 Päckchen (ca. 18 Tonnen) bedeuten für die vielen Kinder, armen Familien sowie kranken und einsamen Menschen in Lemberg, Bortnyky, Birky, Chodoriv und Mukatschewe Freude und Hoffnung.

Die großherzigen Geldspenden sichern den Lebensunterhalt der Kinder in den Heimen und den Unterhalt der Suppenküche in Lemberg.

Bruder Ruslan, der bei der Verteilung der Päckchen dabei war, schreibt: "Habe viele glückliche Augen gesehen und viele dankbare Worte gehört. Sie alle danken für die Freigebigkeit und die guten Herzen. Wir werden für Sie beten".

Herzlichen Dank sagt der Verein "Familien helfen Familien" auch für die Unterstützung seiner Projekte:

Schulspeisung in Malawi, Südsudan und Ziegen für Ruanda.

"Allen Helfern und Spendern ein herzliches Vergelt's Gott! Möge die Freude der Beschenkten auch in Ihrem Herzen sein" heißt es in dem Dankesschreiben von Bruder Ruslan.

 

 

 

Weihnachtspäckchen 2017

Weihnachtspäckchen für Notleidende.

Mit Ihrem Paket können Sie Waisen, armen Kindern, notleidenden Familien und bedürftigen alten Menschen eine Weihnachtsfreude bereiten.

Seit 2004 werden in Lemberg eine Suppenküche, 2 Kinderheime und Notleidende unterstützt.

Wir bitten um haltbare Lebensmittel:

Mehl, Zucker, Nudeln, Reis, Grieß, Salz, Haferflocken, Suppenwürfel, Fertigsuppen, Kakao, Tee, Kaffee (gemahlen), Malzkaffee, Vitamintabletten, Speiseöl (keine Glasflaschen), Kekse, Schokolade, Süßigkeiten, Konserven, Babynahrung in Pulverform.

Hygieneartikel: Seife, Kernseife, Zahnpasta, Zahnbürsten, Shampoo.

(Wegen der Geruchsbelästigung auf die Lebensmittel bitte diese Artikel in Plastiktüten verpacken).

Außerdem: kleine Spielsachen, Schulranzen, Blöcke, Stifte, Schulhefte, Strickwolle, Handtücher.

Bitte verpacken Sie Ihre Spende transportfähig in stabile Kartons.

Das Haltbarkeitsdatum muss mindestens bis Juli 2018 gehen.

Wichtig: Fisch, Fleisch und Wurst nur in Dosen - keine Dauerwurst!

In Sachsenried können Sie die Päckchen bei Traudelies Geisenberger, Hauptstarße 21 am Donnerstag, 23. November von 8 bis 18 Uhr abgeben.

Weitere Sammeltermine und Sammelorte als pdf-Datei.

Gerne nehmen wir auch Geldspenden entgegen, für die wir auf Wunsch eine Spendenquittung ausstellen.

DE80 7016 9509 0000 0900 00