Krauteinhobeln Oktober 2018

Das Weißkraut wurde von fleißigen Männern des Gartenbauvereins von den Außenblättern befreit und der Strunk entfernt, dann feingehobelt. Das zerkleinerte Kraut wurde mit Salz und Kümmel vermischt (je nach Geschmack 10 g - 50 g Salz auf 1 kg Kraut). Dann das Kraut gestampft und in einem Gärtopf ( Krautfass) festgedrückt, bis sich Krautsaft gebildet hat.

Nun wurden die Gärtöpfe mit einem Deckel oder Steinen beschwert. Anschließend nicht vergessen, den Rand der Gefäße gut säubern,  gut verschließen und den Rand mit Wasser (oder Salzwasser) auffüllen.
Etwa eine Woche bei Zimmertemperatur gären lassen, dann kühler stellen.

Nach 4-6 Wochen ist die Gärung abgeschlossen.